Service für Auswanderer

Thailand ist nur etwas für Leute die schon mal im Ausland gelebt haben. Wer aus Deutschland weg gehen möchte und dass das erste mal macht, dem empfehle ich erstmal in ein nicht deutschsprachiges Land der Europäischen Union zu gehen. Wer es dort ein Jahr ohne Heimaturlaub ausgehalten hat, der kann auch Thailand als ziel ins Auge fassen. Grundsätzlich ist zusagen wer hier auf eine Arbeit angewiesen ist und die nicht hat bevor er hier her kommt wird sie hier, mit 90%iger Sicherheit nicht finden. Es muss also irgendwie Geld vorhanden sein. Eine Rente ist immer eine gute Basis um hier leben zu können. Wer nicht gerade die Puppen tanzen lassen möchte kann hier ab einem monatlichen Mindesteinkommen von 250,-Euro leben. Das ist aber die unterste Grenze und auch nur dann möglich, wenn man vorher ein bisschen Geld für den Anfang hat, und seine Bedürfnisse der thailändischen Lebensweise anpasst.( Stand 09/2010)

Visum

Die Immigrationbehörde hat mitgeteilt das sie es jetzt Leid seien, das so viele Ausländer ihre Aufenthaltsdauer einfach selbst bestimmen würden, ohne auf Gültigkeit des Visums zu achten. Darum haben sie beschlossen wer sein Visum von nun an überzieht muss ins Gefängnis. Zwar noch nicht nach dem ersten Tag, aber wer länger als 21 Tage überzieht muss weiterhin 500 Baht pro Tag bezahlen (max. 20.000Baht) und kann ab jetzt auch ins Gefängnis gesteckt werden. Wer über 42 Tage überzieht wird jetzt auf sicher inhaftiert und muss trotzdem die 20.000Baht bezahlen.(Stand 09/2010)

Hier werde ich demnächst noch mehr schreiben.

Wer nach Thailand auswandern möchte darf gerne Kontakt mit mir aufnehmen. Ich stehe Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Angebot

Sie suchen langfristig ein Zimmer? Nehmen Sie Kontakt mit mir auf ich finde auch für Sie das passende.

Mitglied bei Link4U

SwissBanner BannerExchange

Kostenlose Kleinanzeigen

USB Sticks Linktausch mit PR Gastgeberverzeichnis Contextual Links

Kostenlose PageRank™ Anzeige für Ihre Homepage nur bei Linktausch-Genie.de